Heizkraft Infrarotheizungen

          Experten statt Experimente

Gästebuch

9 Einträge auf 2 Seiten
Eric Schmiedl
06.03.2017 21:05:21
Wer´s im Winter angenehm warm und trotzdem günstig haben will sollte auf jeden Fall zu einer Infrarotheizung greifen! Wir befassen uns auch mit alternativen Heizmethoden aber die Infrarotgeräte sind was deren Möglichkeiten betrifft einfach unschlagbar! Egal ob als Spiegel, Tafel, Deckenheizung ausgeführt!
Alfred Michels
19.10.2015 13:54:34
Wir haben vor 2 Jahren von der Nachtspeicherheizung auf die Redwell-Heizung komplett umgestellt und sind sehr zufrieden. Wir haben auch 2 Spiegelheizungen im Flurbereich und im Gäste-WC installiert. Die Ersparnis liegt ungefähr bei 30 %. Die Heizungen haben eine angenehme Wärme und durch das Thermostat kann man die Temperatur so einstellen, wie man sie haben möchte. Dies war bei der Nachtspeicherheizung nicht möglich.
Herbert Obermeier
29.09.2015 21:54:41
Wir haben jetzt erst seit Herbst 2014 die Heizkraft Infrarotheizung, aktuelle Serie. Der letzte Winter war mild aber lang, Einsparungen zur Nachtspeicher im vorletzten Winter liegt ungefähr bei 30 - 35 %. Genaues können wir aber erst nach Jahren sagen. Die Art der Wärme ist phantastisch, sehr angenehm, die Beratung bei Heizkraft war sehr umfangreich und überzeugend, wie viele andere bestimmt auch hatte ich vorher mehrere Anbieter besucht. Bisher bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung. (bei der Fragebogen Aktion wurde man gebeten, wer möchte, sich ins neue Gästebuch einzutragen. Dieser Aufforderung bin ich gerne nach gekommen. Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Geschäfte.
Solveyg Passmann
15.09.2015 14:27:48
Wir haben mittlerweile 3 Infrarotheizungen - 2 unter der Decke im Wohnzimmer moniert (die Katzen lieben es genau darunter auf dem Sofa oder Boden zu liegen :-) ) und eine an der Wand montierte im Esszimmer. Das war eine gute Alternative zu den veralteten Nachtspeicheröfen die wir nun entsorgt haben. Und die Verbrauchskosten sind nun auch viel geringer. Vielen Dank für die gute Beratung
Rainer Porsch
14.09.2015 14:55:47
Nachtrag.
Es heißt natürlich: den alten Trümmer "entfernt".
Anzeigen: 5  10